Wintersportbrille: Beratung und Tönung

Gut beraten bei Brillen für den Wintersport – auf die richtige Tönung kommt es an!

Ob Ski Alpin, Langlauf oder Snowboard, Schneeschuhwandern oder Aufstieg zum Gletscher: Damit der Sport zum ungetrübten Erlebnis wird, muss die Ausrüstung stimmen. Die Augen werden dabei oft vergessen. Circa jeder dritte Freizeitskifahrer geht ohne erforderliche Sehhilfe oder mit unzureichender Korrektion auf die Piste.

Eine gute Wintersportbrille sitzt bequem, darf weder rutschen noch drücken und hat ein großes Sichtfeld. Belüftungstechnologien regeln den Luftaustausch in der Brille. Warme Luft wird nach außen abgegeben. Antifog-Beschichtungen verhindern, dass die Brille innen beschlägt. Spezielle Glastönungen verhindern die Blendung, verstärken die Kontraste und ermöglichen so auch bei schwierigen Lichtverhältnissen gute Sicht. Was die Farben betrifft, eignen sich bei diesigem Wetter und starkem Schneefall gelb oder orangefarbene Gläser, bei Sonnenschein braun oder grau getönte Gläser. Ein UV-Filter ist ein absolutes Muss. Eine Brille mit CE-Siegel und UV400 Kennzeichnung schützt ausreichend. Vorsicht: Die Tönung der Gläser sagt nichts über ihren UV-Schutz aus.

Schauen Sie vorbei und testen Sie Ihre persönliche Winter-Sonnenbrille. Wir führen eine große Auswahl an Sportbrillen und beraten Sie gerne zu Ihrem optimalen Brillenglas. Wir freuen uns auf Sie.