Augenstress: Was ist das?

Unsere Sehgewohnheiten ändern sich radikal durch die Nutzung von mobilen digitalen Geräten.

Je häufiger wir digitale Displays nutzen, desto öfter wechselt unser Blick zwischen digitalem Gerät und dem Blick in die Ferne hin und her. Das ist eine neue Art des Sehens, die unseren Augen Höchstleistungen abverlangt.

Untersuchungen zeigen, dass mehr als zwei Drittel der Erwachsenen, die regelmäßig digitale Displays nutzen, von Beschwerden betroffen sind, die schlicht auf diese Sehbelastung zurückzuführen sind. Kennen Sie auch Erscheinungen wie unscharfes Sehen, brennende Augen, Nackenverspannungen oder Kopfschmerzen?

Dies wird als Sehstress bezeichnet.

Augenstress: Was ist das?
Augenstress: Was ist das?

Eine einfache Maßnahme können Sie selbst versuchen. Gönnen Sie sich alle 20 Minuten eine kurze Pause von 20 Sekunden und schauen dabei auf ein Objekt in mindestens 20 Meter Entfernung.

Doch der wichtigste Schritt sollte die Überprüfung der Augen sein – ein Sehtest, um festzustellen, ob mit einer passenden Computerbrille, Arbeitsplatzbrille oder Lesebrille eine Verbesserung erzielt werden kann. 

Kommen Sie zu einem kostenlosen Sehtest und einen Beratungsgespräch – Wir freuen uns auf Sie!