Schlecht Sehen bei Dunkelheit und unsicher beim Autofahren – Was 
kann man da tun?

Mit Ihrer persönlichen Autofahrerbrille kommen Sie sicher ans Ziel.

Kaum eine Situation stellt das Auge vor so viele Herausforderungen wie Autofahren: Nebel, Nässe, blendende LED-Scheinwerfer, Wolken, blauer Himmel, tiefstehende Sonne, Stadt, Land, häufige Blickwechsel zwischen Straße, Spiegel und Armaturen. Eine echte Herausforderung für jede Brille – und eine Wohltat, wenn die Brille die Augen optimal unterstützt.

Verbessern Sie Ihre Sehleistung bei Dunkelheit und beim Autofahren

Moderne Autofahrergläser verbessern Ihnen die Sicht, so dass Sie entspannter und sicherer durch den Straßenverkehr kommen. So bieten Ihnen diese Gläser:

  • Schutz vor Blendungen – insbesondere bei Nacht- durch einen sogenannten Blaulichtfilter
  • Kontraststeigerung, wenn Konturen im Nebel oder bei Dämmerung verschwimmen
  • Gleitsichtgläser für Autofahrer verbessern das dynamische Sehen bei häufigen Blickbewegungen
Bei Dunkelheit schlecht Sehen und unsicher beim Autofahren

Überprüfen Sie regelmäßig Ihre Sehleistung

Und natürlich sollte Ihre Sehleistung regelmäßig geprüft werden. Das Kuratorium Gutes Sehen empfiehlt:

  • ab einem Alter von 20 Jahren alle vier Jahre
  • ab 40 im „TÜV-Rhythmus“ für das Auto – heißt alle zwei Jahre
  • ab 60 jedes Jahr + Glaukom-Untersuchung beim Augenarzt

Den Sehtest machen Sie bei uns in der Brillenfabrik, auch ohne Termin.

Testen und profitieren Sie jetzt in der dunklen Jahreszeit von einer entspannten Sicht und mehr Sicherheit beim Autofahren.

Wir beraten Sie gerne und freuen uns auf Sie.